Sie benötigen Hilfe? Offene Sprechstunde donnerstags 11:00 - 13:00 Uhr oder 0561 / 81644 322

Angebote für Dolmetscher und Dolmetscherinnen


Das PZG Nordhessen arbeitet mit Dolmetschern und Dolmetscherinnen zusammen. Mit ihrer Teilhabe ist es möglich, nicht-deutschsprachige Menschen und deren Angehörige fachgerecht und unter Berücksichtigung kultureller Aspekte zu beraten.

Die Arbeit mit psychisch belasteten Geflüchteten ist für alle beteiligten Professionen mit besonderen Herausforderungen verbunden. Dolmetscher und Dolmetscherinnen müssen belastbar und in ihrer Persönlichkeit gefestigt sein. Die Arbeit mit den Landsleuten, die häufig traumatisiert sind, erfordert eine gute Vorbereitung und eine professionelle Neutralität. Deshalb bieten wir regelmäßig Fortbildungen für professionelle Dolmetscher und Dolmetscherinnen und auch so genannte Laiendolmetscher an, die sich für den Einsatz in Therapie und psychosozialer Beratung qualifizieren wollen.


Wir bieten:

  • Fortbildungen
    - Therapie zu Dritt
    - Flucht und Trauma
    - Resilienz und Selbstfürsorge
  • Intervision
  • Vor- und Nachbesprechung
  • Offener Gesprächsabend zum Erfahrungsaustausch

Möchten Sie zu einer der nächsten Fortbildungen für das Dolmetschen im psychosozialen und psychotherapeutischen Kontext eingeladen werden? Hier können Sie uns unverbindlich eine Nachricht zukommen lassen.